Fahrt ins Moormuseum

An der Fahrt, am 06.07.2010, in das Moormuseum in Moordorf, nahm eine Kleingruppe von vier Kindern teil. Diese hatten den Vormittag mit einer Führung durch das Moormuseum genossen.

Am Anfang der Führung lernten die Kinder die Geschichte der Menschen kennen, die früher im Moor gelebt und gearbeitet haben. Ihnen wurden die damalige Lebensweise, die räumlichen Gegebenheiten und die harte Arbeit der Menschen verdeutlicht. Doch nicht nur die Menschen, sondern auch auf das Moor selbst wurde intensiv eingegangen. Den Kindern wurden Pflanzen, die im Moor wachsen und verschiedene Moorschichten erklärt und gezeigt. Nebenbei wurden immer wieder kleine, interessante Geschichten aus dem Leben der damaligen Familien erzählt. Im Anschluss haben die Kinder vom Schmied einen Kleiderhaken geschenkt bekommen und sie hatten noch Zeit sich aus Naturmaterialien einen Kuckucksstuhl  und diverse Bänder zu  gestalten.

Kurz bevor wir wieder zurück nach Wittmund gefahren sind, konnten sich die Kinder ein paar Souvenirs kaufen und haben einen Junior Naturführerpass geschenkt bekommen, mit dem sie dann immer wieder mit freiem Eintritt das Moormuseum nochmals besuchen kommen können.

Der Vormittag war entspannt und die Kinder waren sehr  begeistert und würden das Moormuseum nochmals wieder besuchen kommen.

Kommentar verfassen